Psychologische Beratung bei narzisstischem Missbrauch

Unser Team besteht aus ausgebildeten Heilpraktikern, systemischen Coaches und psychlogischen Beratern. Wir sind geschult darin fachkundig psychologische Beratung bei narzisstischem Missbrauch zu leisten.

Das bieten wir dir in der psychologischen Beratung u.a:

  • Erörterung deiner aktuellen Situation
  • Erarbeitung eines sinnvollen Schritt- für Schritt Planes
  • Psychoedukation
  • Einfach zu erlernende Abgrenzungs und Entspannungstechniken
  • Trennungsbegleitung
  • Erste Hilfe bei narzisstischem Missbrauch
  • Kommunikationstraining (speziell NLP, GFK und die Gordon- Methode)

Darüber hinaus nehmen wir auch gerne Kontakt für dich zu weiterführenden Stellen auf, wie Polizei, Rechtsanwälte, weißer Ring oder Psychiatrische Einrichtungen um dir schnellstmöglichst die Hilfe zukommen zu lassen, die du brauchst.

Wir arbeiten für jeden. Wir unterscheiden nicht zwischen arm und reich. Unser Anspruch ist es für Jedermann qualitativ und bezahlbare Psychologische Beratungen bei narzisstischem Missbrauch anzubieten.

Wenn du so eine Psychologische Beratung bei narzisstischem Missbrauch in Anspruch nehmen möchtest, dann vereinbare bitte über info@narzissmus-selbsthilfe.de oder das Kontaktformular einen Termin. Wir werden uns dann zeitnah bei Dir melden. (Innerhalb von 48 Stunden)

Sofern das Beratungsgespräch nicht länger als 10 min dauert ist es kostenfrei. Wenn du eine ausführliche Beratung oder ein Coaching wünscht, berechnen wir dir 69,00€ Aufwandspauschale (bis zu 60 min) zzg. Mehrwertsteuer.

Wir sind berufstätig und arbeiten allesamt im psychologischen Bereich, entweder in eigener Praxis oder in psychiatrischen Einrichtungen. Dieser Energieausgleich ist für uns die einzige Möglichkeit uns zu finanzieren.

Geringverdiener, Studenten und Hartz IV- Empfänger bekommen mit Nachweis 30% Ermäßigung. Bitte gib uns bescheid, wenn du dir das wünscht.

Fest vereinbarte Termine, die nicht rechtzeitig abgesagt werden (mindestens 12 h) vorher, werden von uns pauschal mit 25,00€ berechnet. Dies gilt auch für Kurzberatungen. Da wir uns Zeit nehmen und auch auf die Termine vorbereiten und es leider in der Vergangenheit vorgekommen ist, dass Termine nicht abgesagt wurden, haben wir uns entschieden, in Zukunft eine Schutzgebühr zu erheben.

Gespräche in Norddeutschland (Hamburg, Kiel, Lübeck, Bremen) sind unter Umständen auch persönlich möglich.

Mitglied im

www.vfp.de