Eigene Selbsthilfegruppe gründen und mitmachen?

Wenn du eine eigene Selbsthilfegruppe in deiner Stadt gründen möchtest, freuen wir uns sehr. Wir brauchen starke Leute wie Dich. Denn ohne Dein Engagement könnten wir keine Selbsthilfegruppen eröffnen. Eine therapeutische Ausbildung wird nicht benötigt, denn eine SHG ist in der Regel nicht fachlich angeleitet. Jedoch ein wenig Mut und Organisationsgtalent gehört dazu. Du würdest von uns lediglich auf Wunsch und nach Bedarf eine Anfangsbegleitung erhalten oder vermittelt bekommen.

Auch freue ich mich, wenn du eine Onlinegruppe gründen möchtest. Diese würde ich hier an dieser Stelle für dich bewerben. Bedenke jedoch, dass so eine Gruppe keine Psychotherapie ersetzt.

Du kannst uns sehr gerne eine E-Mail schreiben an: hilf-dir-selbst@narzissmus-selbsthilfe.de

Wir sagen dir dann, was du tun musst und wie wir dir dabei helfen in deiner Stadt eine eigene Selbsthilfegruppe zu etablieren. Der Aufwand ist geringer als dein späterer Ertrag.

Die Vorteile für die Gründung einer Selbsthilfegruppe

Du…

  • leistest eine Beitrag für eine freundlichere Welt, in der Betroffene die Möglichkeit haben, sich untereinander auszutauschen und verstanden zu werden.
  • trägst selbst aktiv etwas, dazu bei, um aus deiner Opferrolle rauszukommen
  • triffst auf Gleichgesinnte und knüpfst ggf. soziale Kontakte
  • erweiterst deinen Horizont und lernst ggf. etwas NEUES über Narzissmus, emotionale Verletzungen und toxische Beziehungsmuster allgemein
  • wirst ggf. zum Moderator oder Gruppenleiter ausgebildet (Die Kosten tragen die Krankenkassen)
  • wirst Teil einer großen Gemeinschaft.
  • SHG bietet eine sinnvolle Ergänzung zu einer Psychotherapie (ist jedoch kein Ersatz dafür)
  • kannst auf unserer Website Beiträge posten.

Bitte zögere nicht uns um Unterstützung zu bitten. Wir stehen Dir gerne mit Rat und Tat zur Seite.