Erfolgsgeschichten – Wege aus der Opferrolle

Auf dieser Seite werdet ihr künftig Erfolgsgeschichten von ehemaligen Betroffenen lesen. Vielleicht macht euch das Mut, euch ebenso auf die Reise zu begeben. Auch ihr Weg begann mit einem Anruf bei mir.

Mein Weg aus der Opferrolle

Eveline B. beschreibt ihre Erfolgsgeschichte folgendermaßen:

Ich lernte aus meiner Sicht den absoluten Traummann meines Lebens kennen, den ich heiraten und nie wieder gehen lassen wollte. Doch es sollte alles ganz anders kommen als erwartet. Hiermit möchte ich meinen Weg aus der Opferrolle schildern und wie ich ins Leben zurück fand.

Mein Weg aus der Opferrolle- Eveline B.

Wie mir die Narzissmus Selbsthilfe half mir selbst zu helfen

Nicoles Erfolgsgeschichte las sich anfangs wie ein Märchen von der guten Fee, die kleinen Jungen hilft, die große Probleme hatten ihr Leben auf die Reihe zu bekommen.

Wir lernten uns kennen und es war der Himmel auf Erden. Mein Gott, ich war so verliebt, und ich war gerne bereit, den Nebenkriegsschauplatz zu ignorieren, den mein Liebster da mitbrachte. Vielleicht ist es ja auch eine Lüge meinerseits, denn mein Hauptproblem bei meiner vergangenen Partnerwahl war immer, dass ich mir Männer mit sehr hoher Bedürftigkeit und dem Anschein der Hilflosigkeit suchte.

Mein Weg mit der Selbsthilfe – Nicole K.

Nicht mein Problem, sondern Deins

Wer sich emotional gut abgrenzen kann, wird oft und gern als Narzisst betitelt. Zu gern wollen bedürftige Menschen bekuschelt werden und unterstellen dann jemandem, der sich abgrenzt narzisstisch oder egoistisch zu sein- aber ganz ehrlich… 1. sollte man nicht alles glauben, geschweige denn sich zu Herzen nehmen und damit auf sich beziehen, was andere so denken und 2. was andere denken ist deren Problem- nicht meins. (Monika K.)

Monikas Erkenntnis brachte ihr sehr viele Erfolge ein, aber liest selbst 😉

Tut mir leid, dein Problem, nicht meins! Monika K.

Kommentare sind geschlossen.