Emotional Dumping – andere Leute als Müllkippe benutzen

Vielen von uns ist es schon mal so gegangen. Du kommst nach Hause und Dein Partner oder jemand anderes giftet Dich an, wird grundlos aggressiv oder reagiert unfreundlich auf eine ganz normale Frage. Oder du bist freundlich und/oder neutral und dein Partner deutet dies schon als Angriff und keift dich an,. Es wirkt manchmal so, als habe er nur auf diesen einen Moment gewartet um dir einen rein zu würgen.

Oder aber er quatscht Dich die ganze Zeit mit negativen Sachen voll, die er erlebt hat. Oder er lästert über andere. Er kotzt sich aus über Verhaltensweisen anderer, die er selbst an Tag legt.

Du triffst EMW´s fast überall

Du bist in einem Supermarkt und jemand keift Dich an, weil Du Dich angeblich an der Kasse vorgedrängelt hast. Dir schneidet jemand die Vorfahrt und wenn du ihn darauf ansprichst pöbelt er Dich auch noch an. Manchmal musst du ihn noch nicht mal angesprochen haben, um angepöbelt zu werden.

Jedenfalls verwendet er alles gegen Dich oder er verdreht es und das auch noch völlig grundlos oder aus heiterem Himmel. Parallelen mit der paranoiden Persönlichkeitsstörung werden hier nochmal deutlich.

Wie für das „Sich nicht mehr melden/spontaner Kontaktabbruch“ (Ghosting), Wahrnehmungsverzerrung/verdrehung mit Schuldzuweisung (Gaslighting) und „Überhäufen mit Komplimenten und Liebesschwüren“ (Lovebombing) gibt es auch hier einen kurzen Begriff, der dieses Verhalten beschreibt. Dieses eben beschriebene Verhalten, welches Ähnlichkeiten zur paranoiden Persönlichkeit besitzt, bezeichnet man als Emotional Dumping.

Man nennt diese EMW´s auch Energievampire.

Eine andere Person als Müllkippe benutzen für die eigene Negativität. Jemanden voll-müllen mit dem eigenen Dreck. Also ohne Rücksicht auf Verluste. Was raus muss, muss raus. Man benutzt einen quasi als Blitzableiter, als Boxsack oder als Psychologen.

Einen Menschen, der so etwas macht, den könnte man als EMW, emotionalen Müllwagen, bezeichnen. Wenn Du mal mit so einem EMW zusammen gestoßen bist, wirst du dich noch stundenlang daran erinnern. Wenn Du so einen in Deinem Freundeskreis hast oder gar als Partner, kann er Dir Dein ganzes Leben versauen, zumindest die Zeit, die Du mit ihm verbringst, bis Du ihn entfernt hast. Man nennt diese EMW´s auch Energievampire. Sie saugen dir deine positive Energie ab, indem sie negative Energie versprühen.

Diese EMWs haben wie der Narzisst kaum Empathie und interessieren sich nur ganz selten für die Gefühle anderer. Bei manchen EMWs ist der Zustand temporär. Die sind halt genervt und lassen ihren Frust unreflektiert an anderen ab. Das kann jedem mal passieren. Aber eben nur mal.

Die meisten Menschen sind voll mit inneren Konflikten. Gesunde Menschen verarbeiten diese durch Sport, Meditation, kreative Tätigkeiten, Kunst, Musik, Therapie, oder gute Gespräche mit Freunden.

EMWs beißen, kratzen und schlagen um sich, sind ständig im Außen mit ihrer Negativität und machen ihre Umgebung für ihren schlechten emotionalen Zustand verantwortlich. Sie treffen Aussagen wie „Wegen Dir bin ich jetzt aber genervt“, „ Du hast mir die Laune verdorben“, „Weil Du mich so genervt hast, werde ich jetzt nicht zur Party gehen“. Oder sie beziehen Dinge die passieren, immerzu auf sich. Was auch für EMW´s spricht ist, dass sie einerseits sehr nachtragend sind, es andererseits aber nicht nachvollziehen können, wenn du genervt bist, nachdem sie ihren Müll bei dir abgeladen haben. Sie glauben oft, sie wären im Recht, es stünde Ihnen zu sich so zu verhalten und du müsstest das so hinnehmen.

Es gibt wenig, was Du tun kannst im Umgang mit solchem Menschen.

Eigentlich kannst Du nur gehen, schütze Dich durch Abwesenheit und tue Dir selbst etwas Gutes.

Du kannst natürlich auch überlegen, was jetzt Dein Anteil am Verhalten des Anderen ist. Wenn Du etwas findest, ist es okay, wenn Du es nutzt, um den Anderen aus seinem schlechten Zustand zu holen. Aber grab nicht zu tief, es kann durchaus sein, dass Du absolut nichts mit dem Verhalten des Anderen zu tun hast.

Es ist oft Fifty- Fifty. Mal hast du unbewusst getriggert – mal wurde der andere unbewusst getriggert. Aber im Grunde trägt nur das Gegenüber die Verantwortung für den Umgang mit seinem Trigger.

Und dennoch: Bitte Diskutiere nicht, begib Dich nicht auf die Ebene des Anderen, bleib sachlich und beruhigend. Und wenn möglich- geh – verlasse die Situation. Bestrafe dein Gegenüber mit Nichtachtung oder Ignoranz. Wenn du dich weiter auf einen EMW einlässt, tanzt du freiwillig diesen emotionalen Eiertanz – also LAUF- wenn du kannst.

Und, zu guter Letzt…Tu Dir was Gutes. Entspann Dich, hör Musik, geh spazieren, schwimmen, in die Sauna. Gönn Dir eine Massage und löse Dich von der Negativität anderer Menschen. Bau Distanz auf.

Denn Du bist nicht verantwortlich für den schlechten Zustand eines EMWs. Du bist nur verantwortlich für Deinen eigenen positiven Gefühlszustand, für Dein schönes und strahlendes Ich.

© Arne Salisch