Das Wunder entdecken – welches in dir steckt

Kannst du dir vorstellen, wie es wäre, wenn du wüsstest, dass du im deinem tiefsten verborgenen Inneren liebenswert bist? Wenn du dir das vorstellen kannst, brauchst du keine Angst mehr zu haben, denn du weißt wer und vor allem was du bist. Dann bräuchtest du kein Warum mehr.

Dann weißt du ganz genau, dass du liebenswert bist. Du bist liebenswert – weil du geboren wurdest.

Wenn deine Eltern dir durch ihr liebevolles Verhalten einen Spiegel vorgehalten hätten, würdest du wissen, dass du liebenswert bist und dass dein abgetrennt sein eigentlich gar keinen Sinn macht. Du versteckst dich und glaubst ganz oft eine liebevolle Behandlung nicht verdient zu haben. Du kannst Lob nicht annehmen obwohl du dich so sehr danach sehnst. Genauso ist es mit Liebe und Wertschätzung. Aber dies wurde dir als Kind nicht gegeben. Der Spiegel war immer ein anderer. Tue dies nicht, Tue das nicht.

Dieser Spiegel aber hätte ausdrücken müssen, dass du ein Kind Gottes bist, geschaffen aus Liebe, durch Mutter Natur, ausgestattet mit dem göttlichen Funken, wie übrigens alle Menschen. Deswegen bist du liebenswert.

Du bist liebenswert, weil es dich gibt.

Du bestehst nicht nur aus Verhaltensweisen, die deinem Ego dienen, und die dich schützen sollen sondern auch aus Gefühlen, die hinter deinem Ego verborgen sind und die gezeigt werden wollen. Ja dein Ego schützt dich, es redet dir ein, dass du das tun musst und nicht schwach sein darfst. Du musst alles kontrollieren. Jeden Atemzug, jede Handlung, alles hinterfragst du.

Du musst dein Recht durchsetzen. Es besteht eine absolute Notwendigkeit dazu, um dein Recht zu kämpfen. Einen anderen Weg scheint es nicht zu geben, zumindest nicht aus Sicht deines Egos. Nur solltest du dich hin und wieder fragen, was du im Nebenzimmer willst, wenn du mal wieder den Versuch unternimmst mit dem Kopf gegen die Wand zu laufen.

Deine Liebenswürdigkeit wird nicht dadurch bestimmt, wie du aussiehst, wie klug oder talentiert du bist oder wie viel Geld du hast. Die Liebe des Universums hat dich geschaffen. Sie hat zwei Menschen zusammen geführt, die sich verbunden haben, nur um dich werden zu lassen. Du bist ein Geschenk der Natur, ein Wunder.

Du bist Liebe und daher bist du liebenswert.

Wenn dieser Spiegel all das ausgedrückt hätte, bräuchten wir keine Vergleiche mehr mit anderen. Dann würden wir in den Tiefsten unseres Seins um unsere Liebenswürdigkeit wissen.

Stattdessen jedoch schämen wir uns für uns selbst, also für unsere Wünsche, unsere Bedürfnisse, Gefühle und unsere Sexualität. Stattdessen rechtfertigen wir uns, beschuldigen andere oder nehmen sämtliche Verantwortung auf uns.

Als du klein warst, warst du unschuldig und hattest lediglich intuitives Wissen in dir. Du hast versucht dich selbst glücklich zu machen. Doch für den Versuch dann wurdest du beschimpft, du wurdest zurück gehalten. Dir wurde eingetrichtert, was richtig ist, was falsch ist. Du wurdest mit Glaubenssätzen überfordert, die nicht deine eigenen sind. Du wurdest zu deiner verlorenen Seele, die verzweifelt versuchte den „richtigen“ Weg zu finden. Dabei gibt es nur einen richtigen Weg, nämlich deinen Eigenen.

Du darfst also folgendes erkennen:

Du kommst geliebt und liebenswert auf die Welt.

Solltest du der Überzeugung sein, dass du schlecht und böse geboren wurdest und dass du all die Erniedrigung und den Missbrauch verdient hättest, die du als Kind erfahren hast, dann ist es kein Wunder, dass es dir schwer fällt, dich selbst zu lieben und Verantwortung für dich, deine Wünsche, deine Bedürfnisse, Gefühle und dein Verhalten zu übernehmen.

Aber wer weiß… vielleicht bist Du dir ja schon auf der Spur und es bedarf nicht mehr all zu viel, bis du das Wunder erkennst, was in dir steckt.

Vielleicht kann dir der Blick auf die Niagarafälle dabei helfen. Was nimmst du wahr, wenn du auf dieses Bild schaust?

© Daniel Brodersen – frei nach Erika Chopich