Nimm eine bequeme Körperhaltung ein… Versuche dabei deinen ganzen Körper wahrzunehmen…Schließe wenn du magst deine Augen… Sag dir „Ich bin ganz ruhig und entspannt“…

Lenke deine Aufmerksamkeit auf deine Gedanken… Nimm sie wahr, so wie sie sind… Halte sie jedoch nicht fest… Stell dir vor, sie sind wie Wolken am Himmel und ziehen an dir vorbei…. Und sag dir nochmals „Ich bin ganz ruhig und entspannt“.

Nun spüre deine Atmung… Nimm wahr wie der Atem kommt und geht in seinem Rhythmus… und sag dir: „Mein Atem ist ruhig und gleichmäßig“ … und… „Ich bin ganz ruhig und entspannt“…

Nun gehe zu deinem Lieblingsort, dem Ort an dem du Dich wohl und geborgen fühlen kannst… Nimm um dich herum alles wahr so wie es ist… Nimm die Farben wahr… das Licht… und auch die Einzelheiten die dich umgeben…

Von deinem Lieblingsort aus gehst du auf eine grüne Wiese… Sie liegt im Sonnenschein und du schaust dir alles an was darauf wächst….Blumen…Bäume…Sträucher….Geäst… und sag dir… Mein ganzer Körper ist angenehm warm…und… ich bin ganz ruhig und entspannt…

Gehe dann weiter, bis du zu einem Tor gelangst… Dieses Tor trennt deine Äußere Welt von deiner inneren Welt… Durchschreite das Tor und sieh dich auf der anderen Seite um… Und dann siehst du einen Schotterweg… auf dem lauter graue Steine liegen…. Sie sind alle ganz unterschiedlich… manche sind weich, andere hart…manche sind rau… andere sind glatt….,manche sind größer.. manche sind kleiner….Und einer davon ist deiner… Du allein weißt welcher graue Stein zu dir gehört….

Und du nimmst ihn in die Hand… Du wiegst ihn hin und her… und lenkst nun deine Aufmerksamkeit auf deine Hände… Du ballst deine Hände zur Faust und spannst diese an… halten…halten…loslassen…entspannen…. Und du spürst den Stein in deiner Hand… wie er auf deiner Haut liegt…du spürst deine Adern.. und wie das Blut durch deine Adern fließt… Und du ballst deine Hände wieder zur Faust…. Halten…halten..loslassen… Entspannen.. und du verbindest dich so mit dem Stein in deiner Hand…. Und immer wenn du einer Person begegnest, die dich emotional antriggert denkst du an diesen grauen Stein….fast so, als wärst du dieser graue Stein… und du denkst dir wie er ist…. Er ist: kühl,…emotionslos… bei sich bleibend,… distanziert,… zielorientiert,… fokussiert,… friedlich,… gelassen und einfach nur ein Stein…

Er ist jedoch weder abhängig weder…erregbar…weder…emotional….noch…persönlich…angreifend…oder.. wertend… er ist einfach nur ein grauer Stein…. Er ist dein… und du denkst dir einfach nur… „Ich bin ganz ruhig und entspannt“…. Fühle nach, wie es sich anfühlt.. entspannt zu sein… wie ein Stein….

Und dann verlässt du diesen Ort… aber der Stein ist dir immer noch nah…

Komme nun langsam zurück wieder in die Außenwelt…

Du reckst und streckst deine Arme und Beine

Du atmest noch 3x tief ein und aus…

Und dann öffnest du in deinem Tempo die Augen….

Bald gibt es diese Meditation auch als Download…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.